Angebote
Projekte
Kontaktstellen
Über uns
Kontakt
eCampus
A A+ A++

Praxisforen zur Auswertung des Achten Altersberichtes der Bundesregierung

Die Akademie 2.Lebenshälfte startete im Oktober 2020 mit einer Reihe von Veranstaltungen, gefördert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz, um wesentliche Ergebnisse des Achten Altersberichtes vorzustellen und zu diskutieren. Diese waren als regionale Praxisforen geplant. Das erste Forum sollte in Potsdam am 28.10.2020 stattfinden und wurde gemeinsam mit Vertretern der Stadt Potsdam, des Seniorenbeirates sowie des Netzwerkes "Älter werden in Potsdam" vorbereitet.
Da die Präsenzveranstaltung wegen der Schutzmaßnahmen zum Eindämmen der Covid-19-Pandemie nicht möglich war, wurde diese Veranstaltung kurzfristig in vier Online-Foren umgewandelt.Diese wurden mit den Partnern gemeinsam vorbereitet. Ein besonderer Dank gilt der Heimvolkshochschule Seddiner See für die schnelle und gute technische Unterstützung und Begleitung!

ZIELE
Das Ziel der Veranstaltungen ist die Vorstellung wesentlicher Aussagen aus dem Achten Altersbericht durch die Fachleute und deren Diskussion, sowie die Ableitung wesentlicher Schwerpunktbereiche und Handlungslinien,  an denen im Anschluss der Veranstaltung weiter gearbeitet wird. Zielgruppe sind vor allem Vertreter*innen der Seniorenbeiräte, der Kommunen, der Wissenschaft, der Wohnungs- und Pflegewirtschaft und sozialer Vereine.

Auftakt-Veranstaltung am 28.10.2020

Fachbeitrag: 
Ältere Menschen und Digitalisierung – der Achte Altersbericht der Bundesregierung
Dr. Frank Berner, Deutsches Zentrum fĂĽr Altersfragen (DZA)

Diskussionsrunde:
Wie setzen wir die Ergebnisse des Achten Altersberichtes um? 
Mitwirkende:  Dr. Frank Berner, DZA; Norman Asmus, Land Brandenburg:
Dr. Matthias Dahlke, Staatskanzlei Brandenburg; Matthias Gumberger, Stadt Potsdam, Peter Mund, Seniorenbeirat Potsdam, Imke Bremer, Netzwerk „Älter werden in Potsdam“

Thementische in Form thematischer Online-Foren
Online-Forum „Digital ist digitoll!" am 18.11.2020

Impuls: Stärkung der Kompetenzen Ă„lterer im Umgang mit digitalen Technologien
Prof. Dr. Birgit Apfelbaum, Mitglied der Altersberichtskommission, Hochschule Harz

Praxisbeispiele wie Digitalkompass, Modellprojekte der Akademie 2. Lebenshälfte u.a.

Online-Forum "Internet für alle?" am 13.01.2021

Impuls: Voraussetzungen und Ansätze zur Stärkung der digitalen Teilhabe
Stephan Seiffert, Stiftung digitale Chancen

Praxisbeispiele:
Digitale Kommunikation – eine Lösung bei Kontaktverboten?
Ergebnisse von Befragungen in Potsdamer Senioreneinrichtungen und Treffpunkten,
Imke Bremer, Netzwerk Ă„lter werden in Potsdam
Erfahrungen der Digital-Botschafterinnen und -Botschafter  aus Rheinland-Pfalz
Andreas Schmidt, Projektteam


Online-Forum "Technik für gutes Leben" am 10.02.2021

Impuls: Technikentwicklung mit Senior*innen: Strategie der Demokratisierung und des Empowerments
Dr. habil. Helga Pelizäus, Universität der Bundeswehr MĂĽnchen, Mitglied der Altersberichtskommission, 

Praxisbeispiele
Virtuell betreutes Wohnen: Länger zuhause leben 
Wiebke Kottenkamp, BKK·VBU
Digitale Möglichkeiten für das Leben im Alter auf dem Vormarsch
Dr. Gesa Alena Linnemann, Fachhochschule MĂĽnster, Nachwuchsprofessorin "Digitalisierung und Alter"



Interessenten an den Online-Veranstaltungen können sich gern melden unter forum@lebenshaelfte.de oder bei Ingrid Witzsche 03328/304517.

Die Projekte 2017/19 wurden gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Jugend, Bildung und Sport des Landes Brandenburg. Die Veranstaltungsreihe zur Auswertung des Achten Altersberichtes wird gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz

 
Schriftgröße | 100% | 112% | 125%