Angebote
Projekte
Kontaktstellen
Über uns
Kontakt
eCampus
A A+ A++

Praxisforum am 04.12.2014 in Oranienburg

Am 04.12.2014 von 10.00 bis 16.00 Uhr fand in Kooperation mit dem Landkreis Oberhavel im Kreistagssaal Oranienburg das vierte Praxisforum 'Gut alt werden im Land Brandenburg' zu den Schwerpunktbereichen Mobilit√§t und Wohnen statt, zu dem auch die Akteure aus den Landkreisen Havelland, Ostprignitz-Ruppin sowie Prignitz  eingeladen waren.
√úber 40 Interessierte
waren gekommen, Vertreter aus Kommunen und Institutionen, aber auch viele Aktive aus den Seniorenbeiräten und Initiativen. Besonders anregend war, dass mehrere Studenten der Fachhochschule Potsdam gemeinsam mit ihrer Professorin Frau Prof. Dr. Jutta Bott gekommen waren, um mit zu diskutieren. Die gute Mischung unterschiedlicher Blickwinkel trug zu einer sehr guten Diskussionsatmosphäre bei.

Ort

Kreistagssaal, Havelstraße 3, 16516 Oranienburg

Programm Praxisforum Oranienburg
PDF-Datei (255 kB), November 2014

 

Die Veranstaltung wurde er√∂ffnet durch den Vorsitzenden des Kreistages Oberhavel Herrn Karsten Peter Schr√∂der und den Vorsitzenden des Kreisseniorenrates Herrn Karl-Heinz Grollmisch, der wesentlich an der Vorbereitung der Veranstaltung beteiligt war. Zum Einstieg in die Thematik konnten wir diesmal auch den Leiter des Referates Seniorenpolitik, Pflege, Heimrecht, Altenpflegeberufe des Ministeriums f√ľr Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen des Landes Brandenburg Herrn Ulrich Wendte begr√ľ√üen.

Gut alt werden in Brandenburg - Begr√ľ√üung aus der Sicht des Landkreises  
Karsten Peter Schröder, Vorsitzender des Kreistages Oberhavel;
Karl-Heinz Grollmisch, Vorsitzender des Kreisseniorenbeirates Oberhavel

Ergebnisse des seniorenpolitischen Ma√ünahmepaketes als Anregung f√ľr die Praxis
Ulrich Wendte, Ministerium f√ľr Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg

Präsentation Ulrich Wendte 04.12.2014
PDF-Datei (464 kB), Februar 2015

 

Schwerpunkt Mobilität

Aktiv und mobil ‚Äď Leitfaden zur Mobilit√§t √§lterer Menschen
Anja Sylvester, Interlink Consulting

Präsentation Anja Sylvester "Aktiv und mobil"
PDF-Datei (1 MB), Februar 2015

Demografischen Wandel gestalten ‚Äď projektgesteuerte Ans√§tze im Landkreis Havelland, Martin Gresch, Referent Demografie-Projekt Havelland

Präsentation Martin Gresch 04.12.2014
PDF-Datei (1 MB), Februar 2015

Mobil bleiben in Oberhavel
Heiko Moormann, Betriebsleiter Oberhavel Verkehrsgesellschaft GmbH

Präsentation Heiko Moormann 04.12.2014
PDF-Datei (1 MB), Februar 2015

In Tischgesprächen mit gemischter Zusammensetzung wurden weitere gute Beispiele zum Thema Mobilität zusammengetragen, Handlungsfelder abgeleitet und nach Wichtigkeit mit Punkten bewertet. Die Ergebnisse finden Sie hier:

 

Schwerpunkt Wohnen

Wohnen  ist Leben
Beispielhafte Aktivitäten zur Verbesserung des Lebens und Wohnens im Alter
Dr. Ingrid Witzsche, Förderverein Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.

Präsentation Ingrid Witzsche "Wohnen ist Leben"
PDF-Datei (1008 kB), Februar 2015

√Ąlter werden in Kremmen ‚Äď und sich wohlf√ľhlen
Dr. Dieter Markusch, Moderator des Runden Tisches in Kremmen

Mitten in der Stadt ‚Äď mitten im Leben
Nora G√∂rke, B√ľrgermeisterin der Stadt Kyritz

Präsentation Nora Görke 04.12.2014
PDF-Datei (3 MB), Februar 2015

In Tischgesprächen mit gemischter Zusammensetzung wurden weitere gute Beispiele zum Thema Wohnen zusammengetragen, Handlungsfelder abgeleitet und nach Wichtigkeit mit Punkten bewertet. Die Ergebnisse finden Sie hier:

Ergebnisse der Tischgespräche Oranienburg - Wohnen
PDF-Datei (361 kB), Februar 2015

MODERATION:  Dorothee Bornath

Das Projekt wurde aus Mitteln des Seniorenpolitischen Maßnahmenpaketes des Landes Brandenburg finanziert.

 
Schriftgröße | 100% | 112% | 125%